Heimlich in Heeren – Der etwas andere Handball-Podcast: Der “Schorsch” ist da!

Folge 11: Der “Schorsch” ist da!

Die heutige Folge steht ganz im Zeichen eines Handball Superstars. Deutscher Meister, Europameister, Weltmeister und Handballer des Jahres sind nur 4 Titel seiner sportlichen Karriere. Nach seiner aktiven Handballerzeit wurde er Trainer beim TBV Lemgo und später auch beim TVB 1898 Stuttgart.

Bestimmt konnte der eine oder andere bereits am Titel erkennen wer im Podcast zu Gast ist. Es ist Markus Baur “Schorsch”.

Er erzählt aus seiner sportlichen Karriere bei den unterschiedlichen Vereinen und natürlich löst er für uns das Rätsel warum er “Schorsch” genannt wird. Schaltet ein und lehnt euch zurück wenn Schorsch über sein Privatleben erzählt. Der bodenständige Markus wird auch einige pikante Details über Mike herausplaudern. Unter anderem was Spätzle, Markus Mutter und eine Autofahrt gemeinsam haben.

Weitere Podcastfolgen und Aktionen des Vereins findet ihr auf unseren Social-Media-Kanälen wie Facebook und Instagram oder auf unserer Homepage. Falls ihr auch mal im Podcast teilnehmen wollt oder Anregungen, Lob oder Kritik habt, dann schriebt uns. Unsere Emailadresse: Podcast@hcheeren.de Wir werden uns bei euch melden.

Keine Folge mehr verpassen!

Wir möchten dir gerne die neuesten Neuigkeiten zu unserem Podcast zukommen lassen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Mehr dazu